Angebote zu "King" (9 Treffer)

Kategorien

Shops

Harden, Blaine: King of Spies
11,49 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.05.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: King of Spies, Titelzusatz: The Dark Reign of America's Spymaster in Korea, Autor: Harden, Blaine, Verlag: Pan Macmillan, Imprint: Pan Books, Sprache: Englisch, Schlagworte: Nordkorea // Südkorea // Agent // Geheimdienst // Spionage // Spion // Spionageabwehr // Militärgeschichte // USA: Koreakrieg // Spionage und Geheimdienste // Moderne Kriegsführung // Militärgeschichte: Nachkriegs-Konflikte // Tatsachenberichte: Kriege und Schlachten // Vatertag // Muttertag, Rubrik: Geschichte // 20. Jahrhundert, Seiten: 260, Herkunft: GROSSBRITANNIEN (GB), Empfohlenes Alter: ab 18 Jahre, Gewicht: 223 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
King of Prussia, Frederick II: Frederick the Gr...
40,79 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 24.10.2016, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Frederick the Great on Warfare, Titelzusatz: Battlefield Tactics of the Seven Year's War & Military Instruction to the Officers of His Army by Frederick II, King of Prussia, Autor: King of Prussia, Frederick II, Verlag: LEONAUR, Sprache: Englisch, Schlagworte: HISTORY // Military // Strategy // Militärgeschichte, Rubrik: Geschichte // Sonstiges, Seiten: 148, Informationen: HC gerader Rücken mit Schutzumschlag, Gewicht: 341 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
King, Anthony: Command
67,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.01.2019, Medium: Buch, Einband: Gebunden, Titel: Command, Titelzusatz: The Twenty-First-Century General, Autor: King, Anthony, Verlag: Cambridge University Pr., Sprache: Englisch, Schlagworte: Verteidigung // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Militärgeschichte // Militär // HISTORY // Military // General // TECHNOLOGY & ENGINEERING // Military Science // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Krieg und Verteidigung // Europäische Geschichte // Militärtechnik, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 504, Abbildungen: 9 b/w illus., Gewicht: 923 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Simms Längste Nachmittag - 400 Deutsche, Napole...
15,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 04.09.2017, Einband: Paperback, Titelzusatz: 400 Deutsche, Napoleon und die Entscheidung von Waterloo, Originaltitel: The Longest Afternoon: The 400 Men Who Decided the Battle of Waterloo, Autor: Simms, Brendan, Übersetzer: Wiebke Meier, Verlag: Pantheon, Co-Verlag: Penguin Random House Verlagsgruppe GmbH, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Belgien // Blücher // King´s German Legion // La Haye Sainte // Militärgeschichte // militärische Niederlage // Preußen // Schlachten // Wellington, Produktform: Kartoniert, Umfang: 192 S., 18 s/w Illustr., Seiten: 192, Format: 1.7 x 20.1 x 12.5 cm, Gewicht: 239 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
King, Anthony: Command
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 31.01.2019, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Command, Titelzusatz: The Twenty-First-Century General, Autor: King, Anthony, Verlag: Cambridge University Pr., Sprache: Englisch, Schlagworte: Verteidigung // Europa // Geschichte // Kulturgeschichte // Militärgeschichte // Militär // Zwanzigstes Jahrhundert // HISTORY // Military // General // TECHNOLOGY & ENGINEERING // Military Science // 20. Jahrhundert // 1900 bis 1999 n. Chr // Krieg und Verteidigung // Europäische Geschichte // Militärtechnik, Rubrik: Geschichte // Allgemeines, Lexika, Seiten: 484, Abbildungen: 9 b/w illus., Gewicht: 809 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der längste Nachmittag
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die legendäre Verteidigung des Meierhofs La Haye Sainte durch die King´s German Legion am Nachmittag des 18. Juni 1815 war der Wendepunkt der Schlacht von Waterloo. Der prominente irische Historiker Brendan Simms liefert eine dichte Beschreibung der blutigen und brisanten Stunden. Die Verteidigung des Hofes misslang zwar letztlich, aber der dadurch erreichte Zeitgewinn sorgte dafür, dass die preussischen Truppen in die Schlacht eingreifen konnten, was entscheidend war für Napoleons Niederlage noch am selben Abend. La Haye Sainte wurde von knapp 400 Mann der King´s German Legion, einem deutschen militärischen Verband in britischen Diensten, gehalten. Die Franzosen drangen um den Hof herum vor und versuchten die Hügel zu stürmen. Dort wurden sie beschossen. Die Angreifer mussten sich zwar zurückziehen, doch sie fügten der King´s German Legion grosse Verluste zu; zuletzt blieben ihr nur noch wenige Kugeln pro Soldat. Da trotz mehrfacher Anforderungen keine Munition geliefert wurde, musste La Haye Sainte zwischen 17 und 18 Uhr geräumt werden. Von den Männern der King´s German Legion waren zu diesem Zeitpunkt nur noch 42 einsatzfähig. Simms Buch versieht die Stunden der Verteidigung mit menschlichen Gesichtern. Wir werden nicht Zeugen eines Schlachtgemäldes, sondern des Schicksals von Individuen: Unbekannte, die an diesem Tag zu Helden wurden, rücken ins Zentrum der Darstellung; so etwa der deutsch-jüdische Wundarzt Georg Gerson, der von der französischen Kavallerie in Stücke zerhauen wurde, während er der Garnison zu helfen versuchte. Aber auch die französischen Angreifer werden nicht als eine gesichtslose Masse geschildert, sondern als Menschen aus Fleisch und Blut. Simms schliesst mit Überlegungen dazu, ob dieser Nachmittag nicht eine andere Tradition deutscher Militärgeschichte begründen helfen könnte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der längste Nachmittag
19,50 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Die legendäre Verteidigung des Meierhofs La Haye Sainte durch die King´s German Legion am Nachmittag des 18. Juni 1815 war der Wendepunkt der Schlacht von Waterloo. Der prominente irische Historiker Brendan Simms liefert eine dichte Beschreibung der blutigen und brisanten Stunden. Die Verteidigung des Hofes misslang zwar letztlich, aber der dadurch erreichte Zeitgewinn sorgte dafür, dass die preußischen Truppen in die Schlacht eingreifen konnten, was entscheidend war für Napoleons Niederlage noch am selben Abend. La Haye Sainte wurde von knapp 400 Mann der King´s German Legion, einem deutschen militärischen Verband in britischen Diensten, gehalten. Die Franzosen drangen um den Hof herum vor und versuchten die Hügel zu stürmen. Dort wurden sie beschossen. Die Angreifer mussten sich zwar zurückziehen, doch sie fügten der King´s German Legion große Verluste zu; zuletzt blieben ihr nur noch wenige Kugeln pro Soldat. Da trotz mehrfacher Anforderungen keine Munition geliefert wurde, musste La Haye Sainte zwischen 17 und 18 Uhr geräumt werden. Von den Männern der King´s German Legion waren zu diesem Zeitpunkt nur noch 42 einsatzfähig. Simms Buch versieht die Stunden der Verteidigung mit menschlichen Gesichtern. Wir werden nicht Zeugen eines Schlachtgemäldes, sondern des Schicksals von Individuen: Unbekannte, die an diesem Tag zu Helden wurden, rücken ins Zentrum der Darstellung; so etwa der deutsch-jüdische Wundarzt Georg Gerson, der von der französischen Kavallerie in Stücke zerhauen wurde, während er der Garnison zu helfen versuchte. Aber auch die französischen Angreifer werden nicht als eine gesichtslose Masse geschildert, sondern als Menschen aus Fleisch und Blut. Simms schließt mit Überlegungen dazu, ob dieser Nachmittag nicht eine andere Tradition deutscher Militärgeschichte begründen helfen könnte.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der längste Nachmittag
28,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Die legendäre Verteidigung des Meierhofs La Haye Sainte durch die King´s German Legion am Nachmittag des 18. Juni 1815 war der Wendepunkt der Schlacht von Waterloo. Der prominente irische Historiker Brendan Simms liefert eine dichte Beschreibung der blutigen und brisanten Stunden. Die Verteidigung des Hofes misslang zwar letztlich, aber der dadurch erreichte Zeitgewinn sorgte dafür, dass die preussischen Truppen in die Schlacht eingreifen konnten, was entscheidend war für Napoleons Niederlage noch am selben Abend. La Haye Sainte wurde von knapp 400 Mann der King´s German Legion, einem deutschen militärischen Verband in britischen Diensten, gehalten. Die Franzosen drangen um den Hof herum vor und versuchten die Hügel zu stürmen. Dort wurden sie beschossen. Die Angreifer mussten sich zwar zurückziehen, doch sie fügten der King´s German Legion grosse Verluste zu; zuletzt blieben ihr nur noch wenige Kugeln pro Soldat. Da trotz mehrfacher Anforderungen keine Munition geliefert wurde, musste La Haye Sainte zwischen 17 und 18 Uhr geräumt werden. Von den Männern der King´s German Legion waren zu diesem Zeitpunkt nur noch 42 einsatzfähig. Simms Buch versieht die Stunden der Verteidigung mit menschlichen Gesichtern. Wir werden nicht Zeugen eines Schlachtgemäldes, sondern des Schicksals von Individuen: Unbekannte, die an diesem Tag zu Helden wurden, rücken ins Zentrum der Darstellung; so etwa der deutsch-jüdische Wundarzt Georg Gerson, der von der französischen Kavallerie in Stücke zerhauen wurde, während er der Garnison zu helfen versuchte. Aber auch die französischen Angreifer werden nicht als eine gesichtslose Masse geschildert, sondern als Menschen aus Fleisch und Blut. Simms schliesst mit Überlegungen dazu, ob dieser Nachmittag nicht eine andere Tradition deutscher Militärgeschichte begründen helfen könnte.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot